Die Welt aus der Sicht

eines ganz "normalen"             Bürgers



Lieber Besucher/Leser meiner Heimseite

                  (mit Besucher/Leser sind alle Menschen gemeint)


        Nun (26.Mai 2014) ist es genug! 


Nach 50 Jahren Politik, habe ich mich in diesem Mai - nach den Europawahlen - dazu entschlossen den Rest meines Lebens damit zu verbringen, mich langsam aber sicher auf meinen hundertsten Geburtstag vorzubereiten! 


Ich war zwischen 1965 - 1977 die meiste Zeit in Frankfurt, aber auch in Heidelberg und Freiburg! Ich zähle mich zu den 68ern, die zu den guten Zielen,die wir damals hatten, noch heute stehen! Ich habe bei den Demos in diesen Städten nie mit Pflastersteinen, sondern, in heißen Diskussionen nur mit Worten um mich geworfen. Von 1984 - 2009, also 25 Jahre, war ich aktives Mitglied bei den Grünen, die ich verlassen habe, weil Sie sich auch -wie viele 68er - nicht mehr an ihre ursprünglichen Ideen und Ziele erinnerten! Sie haben eines ihrer Hauptziele nämlich die Freiheit und Unabhängigkeit des Menschen durch ihre Regulierungswut (Donnerstag = VEGITAG= Fleischlostag) aus den Augen verloren! Mit diesem VEGITAG bin ich doch tatsächlich 4 Jahre später (2009 Austritt bei den Grünen) voll und ganz in dieser Entscheidung bestätigt worden!


Ich habe eingesehen, daß ein Einzelner in dieser Welt des Turbokapitalismuses, der Neodiktatoren, der Selbstdarsteller und menschenverachtenden Selbstmörder nichts, aber auch gar nichts ausrichten kann! 


Ihr werdet aber auf dieser Seite trotzdem meine Gedanken und Meinungen zur vergangenen und gegenwärtigen Politik nachlesen und mitdenken können - wer sich die Zeit nehmen will und kann, darf natürlich auch kommentieren!


Ich werde mich nun nur noch um die schönen Sachen in dieser Welt kümmern - 

um die Kultur in jedweder Form und um das Menschsein


Dazu ein Spruch von mir, den Sie/Du als mein Motto auf der Eingangsseite findest:


                      Mensch sein,


       Mensch bleiben,


                         oder Mensch werden!


                   (Es ist nie zu spät)

                                                ©  gero greb 

 

Auf der Seite   KULTUR  findet framan (neues Wort von mir als Ersatz für "man" - ich mache das "bekloppte" geschlechter-spezifische Gedöns ((aus Protest)) mit) das eine oder andere zu meiner Kultur!


Auch Sprache gehört zur Kultur darum hier auch ein weiterer Anstoß meine Kulturseite zu besuchen:


Wems im Hirn zu eng isch


  der spricht "Denglisch"



Kontaktadresse:


     gero.greb@online.de